Coaching

Wenn Sie selber Familienforschung betreiben und dabei Unterstützung oder Beratung suchen, so bieten wir Ihnen ein auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Coaching an, schriftlich, telefonisch, per Skype oder auch persönlich vor Ort in Berlin.

Kurse

Ob es um die Entzifferung alter Kirchenbucheinträge geht, um die weitere Strategie für Ihre Arbeit oder darum, wo und wie Sie Zugang zu bestimmten Informationen oder Quellen bekommen können. Wenn Sie als Gruppe von Privatpersonen oder als Bildungsträger Interesse an einem Workshop oder Kurs zu genealogischen Themen haben, machen wir Ihnen auf Nachfrage gerne ein maßgeschneidertes Angebot.

An der Berliner VHS Pankow, Haus der Volkshochschule Pankow, 13187 Berlin, Schulstraße 29, bieten wir als nächstes folgenden Kurs an:

Was Oma erzählt
Termine: 11.1., 25.1., 15.2., 1.3., 15.3., 12.4.2018, jeweils donnerstags 18.30-21.30.
Geschichte und Geschichten gibt es in jeder Familie, alte Dokumente und Fotos, die Erinnerungen der Eltern oder Großeltern, vielleicht auch das eine oder andere Familiengeheimnis. Wie lassen sich diese Schätze heben, ordnen, zugänglich machen und interessant präsentieren?
Die Teilnehmenden entwickeln eine Themenstellung aus ihrer eigenen Familiengeschichte, die sie – auch in der Zeit zwischen den Workshopterminen – mit Hilfe unterschiedlicher Quellen erforschen, aufbereiten und schließlich in einem selbst gedrehten und geschnittenen Kurzfilm verarbeiten. Dabei lernen sie unterschiedliche Methoden der genealogischen und historischen Forschung, der Oral History (Gespräche mit Zeitzeugen) sowie grundlegende Techniken der Filmerstellung mit einem Video-Schnittprogramm (Windows Movie Maker, Imovie oder Magix Video Deluxe 2015). Bitte mitbringen: Schreibzeug, nach Möglichkeit ein eigenes Laptop, gerne auch Familiendokumente oder Erinnerungsstücke (alte Briefe, Fotoalben etc.). Alles Weitere wird in der ersten Sitzung besprochen.